Edouard Croufer

Mitglied des Beirates

Edouard Croufer wurde am 3. Mai 1947 in Spa, Belgien, geboren. Er besitzt sowohl einen M.S. der University of Liège (Universität Lüttich, Belgien) als auch einen M.M.S. der University of Waterloo (Kanada) in technischer Physik und hat an der Harvard Business School das „Advanced Management Program“ absolviert.

Edouard Croufer hat mehr als 30 Jahre Erfahrung in der chemischen und pharmazeutischen Industrie in verschiedenen Führungspositionen. Im Jahre 1971 wurde Herr Croufer zum Forschungstechniker bei Centre Recherche Metallurgique in Lüttich, Belgien, ernannt. Anschließend arbeitete er von 1973 bis 1976 als Professor für Datenverarbeitung in der Universidade de Joinville Santa Catarina in Brasilien. In den Jahren 1976 bis 1993 hatte Edouard Croufer verschiedene internationale Positionen bei Exxon Chemical. Unter anderem war er Präsident von Exxon Chemical Belgien und Niederlande. Von 1993 bis 2004 war Edouard Croufer Mitglied Executive Committee von UCB. Hier war er zuerst verantwortlich für den chemischen und anschließend für den pharmazeutischen Sektor. Bis 2011 fungierte Edouard Croufer als Global Director verantwortlich für die weltweite Expansion der Chemie und Gesundheitsbereiche von Arthur D. Little.

Herr Edouard Croufer bringt umfangreiche Erfahrungen als Mitglied in Kontroll- und Beratungsgremien von Unternehmen in Familienbesitz und in der Chemie- und Pharmabranche mit. So fungierte er bereits von 2005 bis 2008 als Beiratsmitglied der beiden Grünenthal Gesellschaften. Insbesondere kennt sich Edouard Croufer in den Themenfeldern Geschäftsstrategien, Unternehmensdesign, Technologie und Innovationsmanagement sowie Operational Excellence aus.