EFPIA-Transparenzkodex - Offenlegung 2015

Grünenthals Verpflichtung zum EFPIA-Transparenzkodex

Grünenthal gehört dem Europäischen Dachverband der Arzneimittelunternehmen und -verbände (European Federation of Pharmaceutical Industries and Associations, EFPIA) an und unterstützt dessen neuen Verhaltenskodex zur Offenlegung von Zuwendungen an medizinische Fachkräfte und Einrichtungen des Gesundheitswesens (kurz EFPIA-Transparenzkodex).

Als Mitglied der EFPIA verpflichten wir uns zur Offenlegung unserer Zusammenarbeit mit medizinischen Fachkräften (z.B. Ärzten) und Einrichtungen des Gesundheitswesens, um den ethisch einwandfreien und transparenten Charakter unserer Beziehungen mit diesen entsprechend nachzuweisen

Seit 2015 werden sämtliche Leistungen an medizinische Fachkräfte und Einrichtungen des Gesundheitswesens erfasst und im jeweiligen Folgejahr (erstmals 2016) veröffentlicht und umfassen u.a. die folgenden Leistungen:

  • Zuschüsse und Spenden für Einrichtungen des Gesundheitswesens
  • Vortrags- und Beratungshonorare für medizinische Fachkräfte
  • Sponsoring von Veranstaltungen, die von (oder im Auftrag von) Einrichtungen des Gesundheitswesens organisiert werden
  • Einladung medizinischer Fachkräfte zu Kongressen, Fortbildungsveranstaltungen oder wissenschaftlichen Konferenzen
  • Leistungen im Zusammenhang mit Forschung und Entwicklung (nur in Form eines zusammenfassenden Berichts)

Je nach den nationalen Bestimmungen werden die Informationen entweder auf der Grünenthal-Website www.transparency.grunenthal.com veröffentlicht oder in einem öffentlichen Register des jeweiligen Landes zur Verfügung gestellt.

Mustervorlage im PDF-Format ansehen

Veröffentlichung 2015

Die ersten Daten werden im Juni 2016 zusammen mit einem methodischen Hinweis dazu veröffentlicht, auf welche Weise Grünenthal die Daten für die Berichte erfasst und in den Berichten offenlegt. Leistungen an medizinische Fachkräfte und Einrichtungen des Gesundheitswesens werden jeweils nach dem Land des Empfängers veröffentlicht. Auch Leistungen von Grünenthal-Tochtergesellschaften werden aufgeführt.

Hinweise zur nachfolgenden Veröffentlichung:

"In Umsetzung des FSA-Transparenzkodex dokumentieren und veröffentlichen wir sämtliche geldwerten Leistungen (Geld- oder Sachleistungen), welche wir direkt oder indirekt an Angehörige der Fachkreise / Organisationen des Gesundheitswesens im Rahmen unserer Zusammenarbeit leisten. Für die individuelle Veröffentlichung der personenbezogenen Daten gemäß FSA-Transparenzkodex liegen uns die individuellen datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärungen der Fachkreisangehörigen / Organisationen des Gesundheitswesens vor.

Bitte beachten Sie, dass diese Einwilligungserklärungen eine Weiterverarbeitung durch Dritte nicht umfassen, d.h. das eine Nutzung der Daten abweichend von der ursprünglichen Intention eine Verletzung des Datenschutzrechtes der Fachkreisangehörigen darstellt und daher nicht erlaubt ist.

Die Methodischen Hinweise zur Umsetzung des FSA-Transparenzkodex, welche wir mit dem Jahresbericht hier online publizieren, sollen ihnen als Leser in leicht verständlicher Weise die zugrundeliegende Methodik der Erfassung und Offenlegung der veröffentlichungspflichtigen Angaben nach dem FSA-Transparenzkodex erläutern.“

Übersicht Grünenthal Gruppe 2015 nach Land des Empfängers:

Bulgarien

Deutschland

Finnland

Italien

Kroatien

Luxemburg

Norwegen

Österreich

Polen

Rumänien

Schweiz

Serbien

Slowakei

Slowenien

Spanien

Password: Transparencia.2015

 Tschechische Republik

Ungarn